Weltgebetstag
29.03.2017

Living Books im C3

Weltgebetstag war eines davon


Um – WELT – gestalten lautete der Titel zu einer spannenden Veranstaltung am 4. April 2017, 17.15 im C3 in der Sensengasse 3 in Wien 9.

An diesem Nachmittag wurden die einladenden Räume der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik ein Ort der besonderen Begegnung sein. Insgesamt 18 Lebende Bücher gaben von 17.15-19.15 Uhr im persönlichen Zweiergespräch Einblicke in ihre Erfahrungen im ehrenamtlichen und/oder beruflichen Engagement. Das gemeinsame Ziel: eine positive Veränderung (in) unserer UmWELT.

Bei dieser living books Veranstaltung im Rahmen von Bildung im C3ntrum gab es die Möglichkeit, mit AkteurInnen, die an der Schnittstelle von Umwelt- und Sozialem arbeiten, über ihr Engagement zu sprechen.  

Der Weltgebetstag der Frauen, vertreten durch Brigitte Zinnburg und Verena Bauer, hatte das Thema: "Einmal um die ganze Welt. Mit Frauenaugen reisen, staunen und nachhaltig wirken". Interessierte erhielten einen Eindruck von der wichtigen Arbeit und von unzähligem ehrenamtlicher Engagement im Rahmen des Weltgebetstags.

Die öffentliche Abendveranstaltung richtete sich an alle, die Einblicke in Visionen und Handlungsmöglichkeiten bekommen und unsere (Um)Welt mitgestalten möchten!
Das gegenseitige Lernen stand bei den persönlichen Gesprächen im Vordergrund. Menschen unterschiedlicher Herkunft und Geschichte, mit unterschiedlichen Berufen und Lebensanschauungen kamen zusammen und erörterten gemeinsam die Frage nach der Bedeutung transformativer Tätigkeiten in ihrem Leben. Aber auch die strukturellen Defizite und Machtfragen wurden dabei reflektiert. Respekt und Wertschätzung ohne gegenseitiges Überzeugen wollen waren dabei besonders wichtig.

Insgesamt fanden 398 Gespräche statt, wobei ein Großteil bereits am Vormittag mit Schülerinnen erfolgte.

Fotos: Paulo Freire Zentrum