Abschied von Laura Fairburn

Aus England stammend, verbrachtest Du einige Jahre als Religionslehrerin der Anglikanischen Kirche in St. Pölten, ehe du nach Wien übersiedelt bist. Eine für uns viel zu kurze Zeit verbrachtest Du mit uns im Vorstand des WGT.

Du bist nun Deinen Weg, der zuletzt von Leid geprägt war, zu Ende gegangen, warst schon lange nicht mehr unter uns und doch da! Die Spuren, die Du hinterlassen hast, werden noch lange für uns sichtbar sein. Der endgültige Abschied kommt dennoch wie immer überraschend – Du wirst uns fehlen mit Deiner ruhigen, besonnenen Art. Du warst eine von uns, voll Begeisterung für die Idee des Weltgebetstages.

Liebe Laura, die Lücke , die Du hinterlässt, wird sich nicht so rasch schließen lassen…

Dieser Beitrag wurde am 12. April 2018 veröffentlicht, in Aktuelles. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.