Archive

Philippinen – Indigene Lehrkräfte und Öko-Schulen stärken

Kinderweltgebetstag 2021

Die Pulangiyen und Umayamnon auf der Insel Mindanao geben ihre traditionellen Werte und ihr ökologisches Wissen durch ihre indigene Schule an die Jungen weiter. Kinder und Jugendliche aus 22 indigenen Gemeinschaften erhalten in fünf Schulen eine gute Schulbildung auch in ihrer Muttersprache und Kultur und unter Berücksichtigung ihrer engen Beziehung zum Land als Lebens- und Identitätsgrundlage. So haben sie viel bessere Chancen, als Erwachsene ihr Leben in einer marginalisierten Minderheit oder in der Mehrheitskultur zu meistern.

Das Apu Palamguwam Cultural Education Center (APC), ein Gemeinschaftsprojekt der beiden indigenen Gruppen, lehrt die Kinder und Jugendlichen Gärten, Felder und Wälder nachhaltig zu bebauen und zu schützen. Sie entwickeln ein Bewusstsein für ihre Würde als Indigene und für den wichtigen Beitrag der Indigenen an die Gesamtgesellschaft beim Schutz der Biodiversität und für ein selbstbestimmtes Leben auch der Minderheiten.

Projektpartner:

Apu Palamguwam Cultural Education Center (APC)

Finanzierung durch den WGT Österreich:

Finanzierung: 2021
Fördersumme: 1.500 Euro (Kooperation mit WGT-CH insgesamt:  7.000 Euro)

Bilder Copyright: Father Pedro Walpole SJ