Kosovo, Rahovec – Sustained Effect

Die soziale Lage der Menschen mit Behinderung im Kosovo ist katastrophal: Es gibt wenig bis keine Unterstützung seitens der Behörden, aufgrund der mehr als angespannten Budgetsituation gibt es für diese Anliegen keine Fördertöpfe. Die Hauptarbeit wird von internationalen NGOs geleistet. Zusätzlich kommt es aufgrund von Bildungsdefiziten zu sozialer Stigmatisierung: Ein Kind mit Behinderung wird oftmals als Bestrafung von Gott gesehen und die Familie gemieden.

Das Projekt SUSTAINED EFFECT soll in der Region Rahovec, im Südwesten des Kosovos, die Situation der Kinder mit Behinderung und der sie betreuenden Mütter Schritt für Schritt verbessern. Es hat das Ziel, vor allem die Frauen in den Großfamilien, die die Hauptlast der Betreuung und Versorgung der Kinder mit Behinderung tragen, zu stützen und zu fördern.

Die Partnerorganisation ist der Verein HelpKosovo, der seit 2007 im Kosovo tätig ist. Dieser setzt auf einen viergliedrigen Ansatz:

• Basismedizinische Versorgung der Familien mit Kindern mit Behinderung, vorrangig die Kinder, Mütter und weitere Frauen im Familienverbund

• Ausbildung der Mütter/betreuende Frauen in Seminaren betreffend allgemeine Pflege, Umgang mit Pflegemittel und Lebensmittelzubereitung

• Weiterführende medizinische Behandlung bei Fachärzten

• Eventuelle medizinische Operationen durch österreichische Ärzte im Kosovo

Projektpartner:

HelpKosovo

Finanzierung durch den WGT Österreich:

Förderdauer: 2015 – 2017
Fördersumme: 29.000,- Euro

Bilder Copyright: © HelpKosovo